Rezept: Spaghetti „Cacio e Pepe“ (Käse und Pfeffer)

Kommen wir zu dem Pasta-Rezept, welches die wohl übersichtlichsten Zutaten benötigt. “Cacio e Pepe“ ist natürlich italienisch und heißt übersetzt „Käse und Pfeffer“. Neben den Nudeln und ein paar Tropfen Olivenöl ist auch nichts weiter aus dem Supermarkt zu schleppen. spaghetti-kaese-pfeffer-rezept
 

Zutaten für 4 Personen

500 g Spaghetti
5 EL Olivenöl
150 g Pecorino Käse
1 EL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Ein großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und etwas salzen. Der Pecorino ist bereits sehr salzig, daher nicht übertreiben.
  • Die Spaghetti nur die Hälfte der Zeit kochen (siehe Packungsanleitung).
  • Die Nudeln über eine Schüssel sieben, damit das Kochwasser aufgefangen wird.
  • Eine hohe Pfanne auf der noch warmen Kochplatte stellen, eine Suppenkelle vom aufgefangenen Kochwasser und dann die Nudeln zugeben.
  • Nun die Herdplatte nochmal voll aufdrehen und den Pfeffer zugegeben.
  • Gelegentlich die Pasta umrühren und die Spaghetti auf deren Bissfestigkeit prüfen. Falls das Wasser schon verdunstet ist, einfach noch etwas Kochwasser nachschütten.
  • Wenn die Nudeln al dente sind das Olivenöl zugeben und etwa 7 Esslöffel von dem vorher geriebenen Pecorino untermischen.
  • Den restlichen Pecorino extra servieren.

Mahlzeit!

One thought

Kommentar verfassen