Rezept: Lasagne

Ich geb es zu. Lasagne ist nicht so mein Ding. Bisher hatte ich aber auch ausschließlich ein paar Mal im Tiefkühler zugeschlagen. Eine selbstgemachte schmeckt da deutlich besser.
Viel Spass beim Nachkochen!

Lasagne Rezept

 

Zutaten für 4 Personen

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie oder 80 g TK-Ware
1 EL Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
1/2 Liter Milch
30 g Butter
40 g Mehl
Salz und Pfeffer
Olivenöl
300 g Lasagneplatten
Muskat
Käse, gerieben

Zubereitung

Ragout:

  • Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten, die vorher gehackte Zwiebel und die Petersilie dazugeben.
  • Knoblauch in Scheiben schneiden und mit dem Tomatenmark dazurühren.
  • Gehackte Tomaten aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ragout eine halbe Stunde lang bei geöffnetem Topf einkochen lassen.

Bechamelsauce:

  • Butter in kleinem Topf erhitzen und das Mehl mit dem Schneebesen einrühren.
  • Milch dazugießen und die Sauce glatt rühren. Möglichst Rühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Sauce noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Das Ganze etwa eine halbe Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Lasagne:

  • Große Auflaufform mit Butter einfetten und etwas Ragout verteilen.
  • Auf die erste Schicht nun eine Schicht Lasagneplatten legen, dann wieder mit Ragout und dann mit einer Schicht Bechamelsauce bedecken. Danach wieder eine Schicht Lasagneplatten, Ragout und Bechamel.
  • Schicht für Schicht und als letztes die Bechamelsauce. Darauf den geriebenen Käse verteilen.

Die Lasagne abschließend bei 180°C im Ofen überbacken, bis die Kruste goldbraun ist.

Mahlzeit!

Kommentar verfassen