Schwedische Ofenkartoffeln

Wer aus der Kartoffeln mal etwas anderes außer Pommes Frites, Püree oder Pellkartoffeln zaubern möchte, den könnten vielleicht schwedische Ofenkartoffeln zusagen. Die Zubereitung ist simpel und durch die Öl-Kräuter-Packung kommt ein angenehmer Geschmack hervor. Die Beilage passt gut zu Quark oder auch Fleischgerichte.

schwedische Offenkartoffeln Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 16 mittelgroße Kartoffeln (fest kochend)
  • 5 EL Olivenöl
  • n.B. Kräutersalz (Alternativ einfach Salz mit Kräuter der Provence mischen)

Zubereitung

  1. Kartoffeln abwaschen und trocken tupfen
  2. Kartoffeln quer in ca. 3-5 mm Abständen einschneiden
  3. Eingeschnittenen Kartoffeln vorsichtig aufklappen und auf ein Backblech mit Alufolie geben
  4. Öl über die Kartoffel-Einschnitte träufeln und dann mit dem Kräuter-Salz-Mix bestreuen
  5. Je nach gewünschter Bräunung 45-60 Minuten bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) backen.

Mahlzeit!

Kommentar verfassen